Haben Sie gedacht, die Formel für Gewichtszunahme = Kalorienverbrauch - Kalorienverbrauch? Es ist so einfach, aber manche Lebensmittel sind besonders schlecht, weil sie die Kalorienaufnahme erhöhen. Wenn es um Kalorien geht, stellte eine kürzlich durchgeführte Harvard-Studie fest, dass nicht alle Nahrungsmittel gleich sind. Einige Lebensmittel bringen uns dazu, ein Pfund pro Jahr (!) Zu packen - während andere das Gewicht reduzieren - sie helfen uns, weniger Kalorien zu essen. Eine gesunde Ernährung kann Ihnen helfen, sich satt zu fühlen. Dies ist einer der Gründe, warum sie abnehmen. We You Docs ist der Meinung, dass Sie eine intelligente Diät machen sollten, nicht hart. Daher sollten Sie die Wissenschaft einsetzen, um die Diät intelligent und nicht schwer zu machen. Während Mutter Natur mit Ihnen zusammenarbeitet, ist es nicht immer einfach, Diätentscheidungen zu treffen, wenn Sie unterwegs sind und endlosen Lebensmitteloptionen gegenüberstehen. Wir sind hier, um Sie mit einigen Tipps zu beginnen.



Wenn Sie verrückt nach Kohlenhydraten wie Brot und Nudeln sind, dann machen Sie es zu 100 Prozent aus Vollkorn (ja, es muss die einzige Getreidezutat sein, oder wenn es sich um Multigrain handelt, muss es sich um 100-prozentige Vollkornprodukte handeln. Essen ist nicht „Let's Ein Geschäft machen!"). Die Harvard-Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, zeigte, dass raffinierte Kohlenhydrate wie Weißbrot und weißer Reis hinterhältige Gewichtszunahme sind. Ohne Ballaststoffe wandelt Ihr Körper diese Kohlenhydrate schnell in Zucker um. Hundertprozentige Vollkornprodukte bleiben länger bei Ihnen.

Wenn es um Diät geht, sind Kartoffeln böse. Es ist keine Überraschung, dass die Studie herausfand, dass der tägliche Verzehr von Kartoffelchips der größte Snack ist. Aber selbst eine tägliche Portion Salzkartoffeln korrelierte mit dem Packen eines Pfunds über das Jahr!



Also, was Sie stattdessen essen sollten: Wenn Sie Ihrer Ernährung gute Fette hinzufügen, werden sie dazu beitragen, dass Sie fit und satt bleiben. In der Studie hielt eine tägliche Portion Nüsse Gewicht. Sind wir uns einig. Wir sind verrückt (OK, Nüsse ) für Nüsse - vor allem für Walnüsse. Walnüsse haben sechsmal mehr Omega-3-Fettsäuren als andere Nüsse (insbesondere Alpha-Linolensäure) und können Ihren miesen LDL-Cholesterinspiegel senken und das Herzinfarktrisiko verringern. Zwischen den Mahlzeiten oder 30 Minuten vor der nächsten Mahlzeit gibt es einen Imbiss. Frisches Obst und Gemüse haben sicherlich kein Fett, aber sie sind voll mit Ballaststoffen und halten den Hunger länger zurück als einfache Kohlenhydrate ohne Ballaststoffe ( wie Soda und sogar Fruchtsaft!) Wenn Sie Ihre Essgewohnheiten ändern, beginnen Sie mit Konstanz. Wählen Sie die gleichen Nahrungsmittel und behalten Sie eine Mahlzeit, die Sie wechseln. Gesünder essen heißt nicht, sich selbst zu berauben, wenn man Hunger hat. Kleine Portionen während des Tages hindern Sie daran, in den Hunger-Modus zu gehen (was dazu führt, dass ich alles essen muss, was jetzt drängt und Ihren Körper fett macht). Denken Sie daran, was wir in „Sie: Auf einer Diät“ sagen - Sie müssen nicht durch das Tal des Schmerzes und Leidens reisen, um Ihre dünnere Taille freizusetzen - nur Diät Smart, nicht hart.



Lebensmittel für eine schöne Haut * Zellschutz * Skinfood * Anti Aging Tipp * Falten weg essen (Oktober 2020).